Marketing ist dann besonders erfolgreich, wenn es “ansteckend” ist. So es einen Nerv der Menschen trifft, erreicht es mehr Aufmerksamkeit als sich mit dem jeweils verfügbaren Budget direkt kaufen ließe. Das Ziel ist also klar.

Doch wie macht man das eigene Marketing anteckend? Genau hier liegt das Problem: Patentrezepte dafür gibt es nicht und niemand hat eine Glaskugel, mit der sich Erfolg sicher voraussagen ließe … Das Beste, was wir tun können: Alle machen, probieren aus, sammeln Eindrücke und teilen diese miteinander, sodass andere sich inspirieren lassen können. Es geht also um Erfahrungsaustausch.

Im Jahr 2011 haben Leander Wattig und Carsten Raimann (bis 2012 dabei) genau dafür den Virenschleuder-Preis gestartet, der in Kooperation mit der Frankfurter Buchmesse läuft. Der Virenschleuder-Preis ist kein normaler Marketing-Preis, der im Hinterzimmer verhandelt und bei dem am Ende ein Gewinner aus dem Hut gezaubert wird. Bei uns werden alle Nominierungen auf der Website veröffentlicht und gesammelt, sodass sie öffentlich diskutiert werden können und die Leute voneinander lernen. Die Auswahl der Preisträger ist unabhängig und transparent: Die Crowd entscheidet über die Vorauswahl und unsere Jury besteht aus Vollblut-Profis, die sich mit dem Internet auch wirklich aus eigener Erfahrung auskennen.

Den Virenschleuder-Preis gibt es nun schon im vierten Jahr und er hat sich schnell und erfolgreich etabliert. Die auf dem Bild zu sehende kleine Auswahl der Teilnehmer seit 2011 zeigt, dass die ganze Breite der Publishing-Branche bereits mitgemacht hat.

Wie aber kommt man auf einen Namen wie “Virenschleuder-Preis”, der natürlich mit einem Augenzwinkern gemeint ist: hier die Erklärung.

 

Teilnahmebedingungen #vsp14

Der Virenschleuder-Preis 2014 (#vsp14) wird in drei Kategorien vergeben:

A) Ansteckendste Marketing-Maßnahme/-Strategie
B) Ansteckendste Marketing-Idee
C) Ansteckendste Persönlichkeit

Zeitplan + Auswahlkriterien:

  1. Die Nominierungsphase läuft vom 28.07. bis zum 26.09.2014. Während dieser Zeit könnt Ihr Nominierungen einreichen, die wir dann hier auf der Website veröffentlichen.
  2. Am 29. September 2014 wird je Kategorie eine Shortlist von 10 Nominierungen erstellt. Das Auswahlkriterium ist die Beliebtheit der Nominierungsbeiträge hier auf der Website. Die Beliebtheitsmessung erfolgt gemäß der Anzahl der Facebook-Likes des jeweiligen Nominierungsbeitrags (nur Likes für die Beitrags-URL werden gezählt, keine Shares oder Comments).
  3. Aus den Shortlists wird dann jeweils ein Sieger von unserer Jury nach diesen Kriterien ausgewählt:
    • Kategorie “Marketing-Maßnahme/-Strategie”: Hier geht es darum, ob die Maßnahme/Strategie erfolgreich war, d.h. ob die formulierte Zielsetzung möglichst effizient erreicht worden ist (Ressourcen-Input vs. -Output).
    • Kategorie “Marketing-Idee”: Hier geht es darum, wie neu, originell oder sogar stilprägend und zudem wie zielgruppengeeignet der nominierte Ansatz ist.
    • Kategorie “Persönlichkeit”: Hier gilt es unsere Jury zu überzeugen, dass die nominierte Person im letzten Jahr durch ihren Einsatz besonders viel bewegt und bewirkt hat – dass andere durch sie Feuer gefangen haben.
  4. Wir sind hier in Frankfurt Die Preisverleihung ist am 10.10.2014, 18-21 Uhr, im Rahmen der Frankfurter Buchmesse – mit Freigetränken und DJ. Macht Euch wieder auf ein buntes Programm gefasst. :) Veranstaltungsort ist das Lesezelt auf der Agora (Innenhof der Messe Frankfurt).

Bewerben für den Virenschleuder-Preis 2014 können sich alle Akteure der Publishing-Branche. Die Teilnahme ist kostenlos. Nominiert werden kann alles, was nicht bereits für den Virenschleuder-Preis 2011, 2012 oder 2013 eingereicht worden ist. Es können auch mehrere Nominierungen eingereicht werden. Nominierungen müssen nicht speziell dem Bereich “Social Media” zugeordnet werden können, sondern es geht allgemein um Marketing, das “ansteckend” ist. Integrierte Marketing-Maßnahmen sind also sehr willkommen. – Ausgenommen von Nominierungen sind Personen und Unternehmen, die in der Jury repräsentiert sind. Sollte es im Einzelfall Befangenheiten anderer Art geben, entfällt die betreffende Jury-Stimme.

Nominierung einreichen

Mit Fragen und/oder Anmerkungen könnt Ihr Euch jederzeit sehr gern an uns wenden.

 

Unsere Jury für #vsp14

 

Kerstin Hoffmann Dr. Kerstin Hoffmann

 

Lisa Rank Lisa Rank

 

Annette Schwindt Annette Schwindt

 

Karla Paul Karla Paul

  • Leitung für Digitales Publizieren beim Hoffmann und Campe Verlag
  • Speaker rund um Social Media und Community Management im Literaturbereich
  • Buchautorin (Heyne)
  • bis 2014 Redaktionsleiterin und Social Media Managerin für das größte deutschsprachige Literaturnetzwerk LovelyBooks.de (Holtzbrinck)

 

Klaus Eck Klaus Eck

  • Gründer und Geschäftsführer der Eck Consulting Group
  • Herausgeber des “PR-Blogger“, der zu den prominentesten Informationsquellen zum Thema “Kommunikation und Reputation im Social Web” im deutschsprachigen Internet gehört
  • Buchautor (aktuell bei Haufe)

 

Markus Gogolin Markus Gogolin

 

 

 

(Bildquelle oben: Namensnennung Bestimmte Rechte vorbehalten von a_whisper_of_unremitting_demand)