110 ebook avenue: E-Book-Verkauf direkt über die Facebook-Fanpages von Verlagen

Beschreibung des Akteurs

Im März 2010 haben wir für facebook den ebook-Store “110 ebook avenue” entwickelt. Die Besonderheit daran ist, dass man facebook für den Kauf von ebooks nicht verlassen muss. Hinter 110 ebook avenue stehen die beiden Unternehmen satzweiss.com GmbH und chichili agency.

Beschreibung der Marketing-Maßnahme

Da die Entwicklung eines e-Stores innerhalb der facebook-Umgebung noch sehr jung und noch nicht so sehr verbreitet ist, starten wir mit dem heutigen Tag (24.03.2011) unser virales Konzept zur Verbreitung dieses Stores.

“Zeig dein ebook-Verlagsprogramm!” Konzept: Jeder Verlag, der seine ebooks unmittelbar auf facebook präsentieren und anbieten möchte, kann dies zukünftig mit unserer Entwicklung direkt an seine Fanpage koppeln. In diesem individualisierten Store erscheinen dann nur die ebooks des eigenen Verlags. Das Verlagslogo erscheint oben links an dem auf facebook gewohnten Platz. In den nächsten Tagen startet hierzu in der facebook-“Kästchenwerbung” ein entsprechender Werbehinweis.

Viral: Was ist daran viral? Alle ebooks können auf Wunsch des Verlages zusätzlich im 110 ebook avenue Store angeboten werden. In diesem Fall gibt es in dem individuellen Storebereich einen zusätzlichen Link auf den Gesamt-Store. Je mehr Verlage den individualisierten Store mit Link zum Gesamtstore nutzen, um so mehr Frequenz wird erzeugt, um so mehr wandern interessierte Leser zwischen den Verlagsseiten, den Gesamtstore-Angebot und wieder zurück.

Hierbei geht es uns in erster Linie nicht um eine rasante virale Verbreitung, sondern vielmehr darum kontinuierlich zusätzliche Angebote innerhalb der Community zu schaffen, ohne diese verlassen zu müssen, mit dem Ziel, dass die Fans eines Verlages einen Grund mehr haben regelmäßig deren Seite zu besuchen.

Einen URL-Link gibt es zu unserem 110 ebook avenue Store. Den ersten personaliserten Store werden wir in Kürze präsentieren.

Warum war die Maßnahme aus Ihrer Sicht erfolgreich?

Ob diese Maßnahme erfolgreich sein wird, können wir erst in einigen Wochen beurteilen. Sobald Verlage dieses Angebot nutzen, wird man es auf facebook sichtbar mitverfolgen können. Laut Studie werden durchschnittlich 18% der Verlagstitel direkt über den Verlag verkauft, warum nicht ein Teil davon auch hier auf facebook.

Können Sie Zahlen nennen?

Der Store ist bereits entwickelt. Der Ressourcenaufwand ist überschaubar gering. Das Ergebnis steht noch aus.

Ausblick: Wie ging’s/geht’s weiter?

Wir werden dieses Angebot das ganze Jahr über anbieten und weiter ausbauen.

Kontakt:

Karsten Sturm, CEO chichili agency

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.