eleboo: Autorenwettbewerb

Beschreibung des Akteurs

www.eleboo.de ist eine im Februar 2011 gegründete Communityseite, bei der es hauptsächlich um eBooks und Hörbücher geht. Es sollen Autoren ebenso wie Leser und Verlage angesprochen werden und eine Plattform darstellen, auf der jeder sein eBook/Hörbuch kostenlos oder kostenpflichtig veröffentlichen können soll.

Beschreibung der Marketing-Maßnahme

Da die Seite sehr neu ist, und Communityseiten nicht auf Social Networking verzichten können, gibt es die Möglichkeit, sich über Facebook oder Twitter einzuloggen. Ferner kann man nahezu jeden Content mit der eingebauten Facebook-Funktion kommentieren. Es gibt einen Blog, ein Forum, und Auftritte bei Xing, Facebook, Twitter, My Space, LinkedIn usw. Auf den Social-Network-Plattformen werden hauptsächlich Inhalte rund um die Themen Self Publishing, eBooks, eReader und neue Verlagswege gepostet, um den Nutzern einen Mehrwert zu bieten.

Aber das Herzstück zur Zeit ist die Marketingmaßnahme des Autorenwettbewerbes. Ich konnte TrekStor dazu gewinnen, einen eBook Player zur Verlosung zur Verfügung zu stellen. Beim Autorenwettbewerb geht es darum, dass die Autoren mit den meisten Rezensionen den eBook Player gewinnen. Daher tut jeder Autor gut daran, sein hochgeladenes eBook selber zusätzlich zu bewerben, um möglichst viele Rezensionen zu erhalten. Somit werden durch den viralen Effekt immer mehr User auf die Seite aufmerksam. Zusätzlich wurde eine Fecabook-Werbeanzeige, und eine Google-Adwords-Anzeige mit Hinweis auf den Wettbewerb geschaltet.

Wichtig ist, dass es nach dem Wettbewerb weiter geht und die Autoren merken, dass auf der Seite etwas passiert. Ich bin derzeit im Gespräch mit einer Verlagsagentur für den folgenden Wettbewerb, um nahtlos anzuknüpfen und die Webseite weiter wachsen zu lassen – natürlich nicht, ohne den Usern immer einen Mehrwert zu bieten.

Warum war die Maßnahme aus Ihrer Sicht erfolgreich?

Ziel der Maßnahme ist es, die Besucherzahl zu erhöhen sowie einige Autoren dazu zu bewegen, ihre Werke auf eleboo zu veröffentlichen. Alleine in den ersten Tagen haben schon etliche Besucher den “gefällt mir” Button auf der Facebook-Landingpage geklickt, und die ersten Autoren ihre Werke hochgeladen. Da der Wettbewerb einen Monat läuft und ich bisher nur von der ersten Woche berichten kann, weiß ich nicht, wie viel Potenzial noch in der Maßnahme steckt. Ich lasse mich überraschen und warte ab.

Können Sie Zahlen nennen?

Investitionen:

  • eBook Player – kostenlos von TrekStor
  • Facebook Anzeige – 100€
  • Google Adwords – 75€ über den Starter-Gutschein
  • Zeit für die Erstellung – nicht berechenbar, da Hobby

Bisher 23 Facbook “gefällt mir” Klicks, 5 hochgeladene eBooks, 1 hochgeladenes Hörbuch und das allein in der ersten Woche

Ausblick: Wie ging’s/geht’s weiter?

Fortgeführt wird die Maßnahme in einem neuen Wettbewerb, bei dem der Autor eine Veröffentlichung oder gar einen Verlags-Vertrag gewinnen können soll.

Kontakt:

Dirk Schweigert – Geschäftsführer