Verlag Hermann Schmidt Mainz: Buchmessen Goldbutton Aktion 2011

Beschreibung des Akteurs

Der Verlag Hermann Schmidt Mainz ist ein Fachverlag für Typografie, Grafikdesign und Kreativität. “Schmidt“, das sind die Verleger Karin und Bertram Schmidt-Friderichs, mit einem überschaubaren Verlagsteam, bestehend aus fachkundigen und engagierten Mitarbeiter/innen, die sich mit Begeisterungsfähigkeit und Sachkompetenz für die Kunden, Projekte und Autoren des Verlages einsetzen.

Wir sind überzeugt, dass »Printed in Germany with Love« eine Haltung ist, die zu herstellerischen, inhaltlichen und gestalterischen Erfolgen führt. Und zu einem Buchvergnügen für alle Sinne!

Lernen Sie uns doch näher kennen, unter www.typografie.de!

Beschreibung der Marketing-Maßnahme

Pünktlich zur Leipziger Buchmesse überlegten wir uns eine ganz besondere Idee für alle unsere Facebook Fans und Followers: Wer an den Hermann Schmidt Messestand kam, konnte sich einen unserer neuen „Printed in Germany with Love“ Goldbuttons geben lassen.

Wer ihn ansteckte, sich fotografierte und das Foto auf unserer Facebook Seite postete, konnte schöne, neue Bücher von Schmidt gewinnen! Unter allen begeisterten Fans die an der Aktion teilnehmen, verlosten wir unsere gesamten frisch erschienenen Messeexemplare.

Wer es nicht zur Messe schaffte, konnte sich selbstverständlich einen Button per Post schicken lassen, und so trotzdem an der Bücherverlosung teilnehmen!

Warum war die Maßnahme aus Ihrer Sicht erfolgreich?

Ziel war, unseren Kunden und Fans eine Interaktion mit der Marke „Schmidt“ zu ermöglichen und unsere „virtuellen“ Freunde auch mal in „echt“ kennenzulernen. Mit einer online Aktion unsere Kunden offline und ganz persönlich erreichen! Jeder soll sein Schmidt-Fan-Sein zeigen können. Die rege Teilnahme und die hohe Button Nachfrage bestätigte uns, dass dieser Gedanke goldrichtig war. Unsere „Printed in Germany with Love“ Buttons glänzten an Jacken, Schals und Taschen über die ganze Buchmesse verteilt. Sogar die Bildungsdirektorin der Buchbranche Monika Kolb trug ihn noch in der Folgewoche mit sich herum!

Die darauf folgenden Facebook Fotos ließen keinen Zweifel an der Kreativität unserer Kunden aufkommen: Die Buttons wurden umfunktioniert zu Ohrringen, Frühlingsboten, Hunde- oder Bücherregalschmuck, es wurden Collagen und Postkarten angefertigt und sogar eigene Goldbuttons nachgebastelt, um noch zeitlich an der Aktion teilnehmen zu können.

Mit extra hierfür angefertigten hand- gelochten und beschriebenen Frühlings-Glückwunschkärtchen verschickten wir letztendlich die über 70 einzelnen Bücher. Wunderbar haptisch und ganz unvirtuell!

Selbst nachdem die Aktion schon vorbei war, posteten die Gewinner weiter begeistert Fotos von sich und Ihren Buttons oder Ihren neuen Büchern. Zu unserer großen Freude entwickelte sich ein regelrechter kleiner Foto Kreativwettbewerb zwischen den Fans.

Aber vor allem war eines wichtig: Die Verlosung hat beiden Seiten großen Spaß gemacht!

Alle Fan Fotos sind auf unserer Facebook Seite zu sehen:
www.facebook.com/VerlagHermannSchmidt

Können Sie Zahlen nennen?

An Ressourcen investierten wir lediglich ein Team-Brainstorming und einige Button-Bastel-Nachmittage, sowie das nötige Rohmaterial. Das Ergebnis waren über 70 Teilnehmer, jede Menge positives Feedback, tolle Fotos und eine langanhaltende enorme Steigerung unserer Facebook- und Web Fan-Aktivität.

Ausblick: Wie ging’s/geht’s weiter?

Dank der super Resonanz und dem tollen Kundenkontakt gerne wieder!

Kontakt:

Karin Schmidt-Friderichs, Verlegerin, ksf@typografie.de