Frankfurter Buchmesse: Video für die digitale Initiative SPARKS

Beschreibung des Akteurs

Wir sind die Ausstellungs- und Messe GmbH und organisieren die Frankfurter Buchmesse.

Beschreibung der Marketing-Maßnahme

2010 starteten wir SPARKS, die digitale Initiative der Frankfurter Buchmesse. Damals war das Ziel von SPARKS, die verschiedenen content driven Branchen wie Buch, Film & Game auf der Messe zu vernetzen. Beim Thema “Vernetzen” kamen wir auf den Spinnen-Mann, dem im Großstadtdschungel verschiedene “Opfer” ins Netz gehen. Er wird übrigens von dem Frankfurter Techno-Deejay / Club-Besitzer (“Robert Johnson”) DJ Ata gespielt. Um die Idee für sich selbst sprechen zu lassen haben wir weder die AuM noch die Frankfurter Buchmesse im Video erwähnt. Der netzwerkende Spinnen-Mann zeigt am Schluss lediglich auf einem Zettel die URL von SPARKS.

Warum war die Maßnahme aus Ihrer Sicht erfolgreich?

Das Video wurde in diversen Buchmesse-affinen Blogs positiv erwähnt und z.T. sogar eingebunden. Es gab zahlreiche Retweets via Twitter und “Likes” auf Facebook.

Können Sie Zahlen nennen?

Dazu kann ich keine Zahlen nennen.

Ausblick: Wie ging’s/geht’s weiter?

Der Spinnen-Mann war eine einmalige Aktion. Weiterverwertungen wie beim Old Spice Guy sind nicht vorgesehen. ;O)

Kontakt:

Frank Krings