Berliner Büchertisch: Spende von Lesekoffern an Schulklassen und soziale Einrichtungen

Beschreibung des Akteurs

Der Berliner Büchertisch ist ein gemeinnütziges Nonprofit Gemeinschaftsprojekt, das sich für die Verteilung von Büchern und anderen Medien einsetzt. Wir nehmen Buchspenden entgegen und verteilen diese an Einrichtungen, die diese Bücher gebrauchen können weiter. Ein besonderes Augenmerk legen wir dabei auf die Unterstützung von Schulbibliotheken. Durch den Verkauf eines Teils der Spenden finanzieren wir uns. Der Berliner Büchertisch ist Antiquariat, Veranstaltungsort, Buchladen, Ausbildungsstätte, Treffpunkt und vieles mehr.

Neben dem Verteilen von Büchern gibt der Berliner Büchertisch eine eigene edition heraus und stellt Berliner und Brandenburger Schulen den Berliner Lesekoffer zur Verfügung. Ziel des Berliner Lesekoffers ist die Spende von Lesekoffern an Schulklassen und soziale Einrichtungen. Diese geben unsere Lesekoffer dann an Familien in sozialen Brennpunkten in Berlin und Brandenburg weiter.

Beschreibung der Marketing-Maßnahme

Um die Berliner Lesekoffer mit neuen Büchern zu füllen setzen wir auf drei tragende Säulen:

  1. Buchspenden von Verlagen – Wir bitten Verlage, uns aktiv durch Buchspenden zu unterstützen. Diese Bitten begleiten wir mit verschiedenen Kampagnen. Die letzte Kampagne “Messebücher für Lesekoffer” war z.B. die Aufforderung an Verlage, die mit einem Stand auf der Leipziger Buchmesse vertreten waren, uns ihre Messebücher zu überlassen. Diese Kampagne wurde per Facebookveranstaltung, Blogeintrag und Twitter begleitet.
  2. Buchspenden von engagierten Bürger_innen – Wir fordern regelmäßig per facebook (Fanpage und Profilseite und in unserem Blog) zu Spenden von Kinderbüchern auf.
  3. Geldspenden für die Koffer – In unseren Läden stehen Spendensäulen für Geldspenden von Kleinbeträgen. Durch diese Spenden finanzieren wir die Trolleys, die Kuscheldecken und Aufkleber für die Lesekoffer. Auch hier nutzen wir erfolgreich Twitter und Facebook zur Einwerbung von Spendengeldern.

Warum war die Maßnahme aus Ihrer Sicht erfolgreich?

Das Ziel der Maßnahmen ist die Ausstattung von vielen neuen Lesekoffern mit ca. 20 – 30 neuen Kinder- und Jugendbüchern. Wir planen, im kommenden Schuljahr weitere 30 Koffer auszustatten und auf den Weg zu bringen.

Können Sie Zahlen nennen?

Wir haben bisher kein Budget für Werbung und 80 % des Engagements ist ehrenamtlich organisiert.

Ausblick: Wie ging’s/geht’s weiter?

Der Berliner Lesekoffer soll ein fest etabliertes Angebot des Berliner Büchertisches werden. Wir planen regelmäßige Spendenaufrufe bis zum Juli 2011 für die Ausstattung der Lesekoffer für das kommende Schuljahr und weitere Messebuchaktionen.

Kontakt:

Danilo Vetter, Teamkoordination und Projektleitung