Buchbesprechung.de: Social-Video-Buchbesprecher

Kurze Beschreibung des Akteurs

Buchbesprechung.de ist eine Plattform, die Belletristik-Leser ab 15 Jahren anspricht, mit einem deutlichen Zielgruppenschwerpunkt jedoch auf der Altersgruppe der 25-35-jährigen.

Es geht darum, das „traditionelle“ Medium Buch und die Buchbesprechung/Rezensionen für Social-Media-affine Leser aufzubereiten und in deren Seh-, Lese- und Hörgewohnheiten zu integrieren. Auch geht es darum, die Community in die Entstehung der Videos, der Themen- und Ideenfindung einzubeziehen.

Beschreibung der Marketing-Strategie

Die Redakteure von Buchbesprechung.de haben verschiedene Formate und Figuren geschaffen, mit denen über den Kanal YouTube, durch Verlinkung auf Facebook und Einbindung auf der Seite Bücher einmal ganz anders präsentiert werden.

Ziel der Videobuchbesprechungen ist es, andere Facetten etablierter Literatur zu präsentieren, eine größere Vielfalt zu ermöglichen, das Identifikationspotential durch die verschiedenen „Gesichter“ von Buchbesprechung.de zu erhöhen und unsere Fans direkt einzubinden. Außerdem gilt es für uns zu zeigen, dass Social Video auch für Verlage und Autoren ein super Kommunikations- und Marketingmittel ist.

„Feste“ Videobuchbesprecher sind z.B. „Minerva, die schlaue Büchereule“, „Trillian aus dem All der Besonderen Bücher“, „Klolektüre“ und „Jenna’s Haul“. Diese wechseln sich in einem wöchentlichen Turnus ab. Hinzu kommen regelmäßige Videorätsel („DingsBuch“, in Vorbereitung) und Aktionen („Redaktionsolympiade“, „Bücher suchen ein Zuhause“).

Link zu unserem YouTube-Kanal: youtube.com/user/TheLitChick

Inwiefern ist die Marketing-Strategie erfolgreich? Können Sie Zahlen als Beleg für den Erfolg nennen?

Da wir gerade erst angefangen haben, Social Video als Vermittlungs- und Marketingtool einzusetzen, können wir den Erfolg der Strategie bisher nur vorsichtig beurteilen: wir erhalten aber positive Rückmeldung und beobachten eine steigende Bereitschaft zur Interaktion. Unsere Fanzahlen steigen stetig. Die Anzahl der Zugriffe ist zwar noch bescheiden, aber wir sind zuversichtlich, dass sich die Kampagne auf längere Zeit etablieren wird und großes Potenzial zur langfristigen Leserbindung birgt.

Ausblick: Wie geht es weiter?

Erst einmal möchten wir die Social-Video-Kampagne etablieren und das Interaktionspotenzial für unsere Leser erhöhen.

Dann werden wir den Zugriff auf die Videos statistisch auswerten, um das Video-Erlebnis für unsere Leser und Fans zu optimieren.

Außerdem werden wir verschiedenen Marketingaktionen um die Videos herum entwerfen. Auch Kooperationen mit Firmen, Verlagen oder Autoren sind geplant.

Wer reicht den Vorschlag ein?

Eingereicht von Sabine Eismann, verantwortlich bei Buchbesprechung.de für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing.