Hendrik Thoma: ‚Wein am Limit‘ bricht die Grenzen und Barrieren klassischer Weinkommunikation

Kurze Beschreibung des Unternehmens/Akteurs

Hendrik Thoma, Master Sommelier und Social Media Enthusiast

Beschreibung der Marketing-Maßnahme/-Strategie

Die Video-Wein-Show www.weinamlimit.de mit Gastgeber, Master Sommelier Hendrik Thoma, ist ein interaktiver Blog, der die Grenzen und Barrieren der klassischen Weinkommunikation bewusst bricht. Weg vom Götzentum der bisherigen Weinkritik. Die Walinauten sind zwar eine eingeschworene Gemeinschaft von Weinliebhabern, aber meistens keine Profis. Besonders beliebt sind die Video Livestreams mit internationalen Gästen die vor der Kamera zu ihrer Philosophie Stellung nehmen. Jeder Walinaut kann vorab ein Paket erwerben und am verabredeten Termin gemeinsam mit den Experten und im Kreise seiner Freunde gemütlich zuhause vorm PC verkosten. Ganz wichtig dabei ist auch mitkommentieren.

In erster Linie geht es bei Wein am Limit um die Liebe und Spaß an gutem Wein, gleichzeitig um die Stärkung und Profilierung der „Personenmarke Hendrik Thoma“. Hier können sich Kunden und zukünftige Kunden ein authentisches Bild vom Protagonisten machen. Ganz pur und ungefiltert, wie es die besten Weine sind.

Inwiefern ist/war die Marketing-Maßnahme/-Strategie erfolgreich?

Wein am Limit hat am Tag ca. 400-600 Besucher und ist eine Seite, die mit Social Media Plattformen wie Facebook (über 11.000 Follower) und Twitter (ca. 3.000 Follower) einen umfassenden Dialog führt. Wein am Limit ist eines von Deutschlands reichweitenstärksten Formaten in Sachen Wein (wahrscheinlich das beliebteste).

Ausblick: Wie geht/ging es ggf. weiter?

Für Gastgeber Hendrik ist das Netz mit seinen vielen Möglichkeiten das perfekte (und lang vermisste) Verbindungsstück, um das schwierige Thema Wein zu demokratisieren und persönlicher zu machen.

Bei WaL regiert das Motto: Keine Angst vor Kontrollverlust. Der gehört dazu.

Wer reicht den Vorschlag ein?

Hendrik Thoma

16 Kommentare

      • Yasmine Brechner

        Na dann wär es nett von dir was zu lernen… denn bisher geniesse ich nur nach meinem Geschmack… oder nach Empfehlungen zum Gericht… z.B. von Arthurs Tochter…. (kennst du?)

  1. Yasmine Brechner

    Na dann wär es nett von dir was zu lernen… denn bisher geniesse ich nur nach meinem Geschmack… oder nach Empfehlungen zum Gericht… z.B. von Arthurs Tochter…. (kennst du?)

  2. Sabine Franzen

    I like a lot……merke mir viele von den vorgestellten Weinen in der Hoffnung sie irgendwann mal verkosten zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.