Elisabeth Rank: Freie Digitalkonzepterin und Autorin

Elisabeth Rank (c) Carolin WeinkopfKurze Beschreibung der Persönlichkeit, die nominiert wird

Elisabeth Rank ist Autorin, Berlinerin und schreibt ins Internet. Im März ist ihr zweiter Roman „Bist du noch wach?“ erschienen. Sie bloggt seit über zehn Jahren, arbeitet als freie Digitalkonzepterin sowie Autorin und glaubt immer noch an das Gute im Netz.

In welcher Hinsicht hat die Persönlichkeit im letzten Jahr einen Unterschied gemacht?

Bei Instagram hat ihr Roman eine kleine Welle geschlagen, dort haben Menschen von ganz allein ständig das Buch photographiert. Ansonsten hat sie sich selbständig gemacht. Und sie weiß, dass ihr Vortrag auf der re:publica zum Thema „Soziale Medien und der Umgang mit dem Sterben“ viele berührt und bewegt hat, weil das ein Thema ist, an das sich sonst kaum jemand ran traut.

Wie hat die Persönlichkeit es geschafft, andere anzustecken?

Sie ist erfolgreiche Autorin, Speakerin und hat nebenbei noch einen ganz normalen Beruf. Der übrigens auch etwas mit dem ganzen Rest zu tun hat. Das steckt an ;-)

Wer reicht den Vorschlag ein?

Gina Schad
medienfische

Foto: Carolin Weinkopf