Liste der 87 #vsp13-Nominierungen und wichtige Hinweise zur Erstellung der Shortlists

Hallo zusammen, ich melde mich jetzt erst, weil gestern kurz vor der Deadline – wie immer – noch haufenweise Nominierungen reingekommen sind. Diese wollten erstmal bearbeitetet und veröffentlicht werden. Unten findet Ihr jetzt für unsere 3 Kategorien eine alphabetisch geordnete Liste der Einreichungen. Ich finde, es ist eine wunderbar umfangreiche und interessante Sammlung geworden, aus der sich viel über den aktuellen Stand der Marketing- und Web-Entwicklung ablesen lässt.

Hier aber zunächst noch zwei wichtige Hinweise, weil immer wieder Fragen dazu kamen:

  • Heute Nacht endete, wie gesagt, nur die Nominierungsphase, nicht aber die Votingphase für die 3 Shortlists. Wenn dem so wäre, hätten die spät Nominierten ja gar keine Chance mehr. Die 3 Shortlists erstellen wir voraussichtlich erst am 01.10. – bis dahin kann abgestimmt werden.
  • Hinweise zum Voting selbst und somit zur Erstellung der Shortlists: Traurigerweise scheinen hier auch Leute unterwegs zu sein, die versuchen, sie gezielt „herunterzuvoten“. Das war mir aber von Anfang an klar und daher ist das Verfahren so, dass ein „Heruntervoten“ gar nicht funktionieren kann. Ich sehe im System genau, wer wie oft welche Bewertung bekommen hat und werde am Ende alle Punkte zusammenzählen. (Die bei den Beiträgen angezeigte Durchschnittspunktezahl ist nicht exakt korrekt, sondern nur eine Orientierung. Ich nehme die protokollierten Daten direkt aus der Datenbank.) Eine 10er-Sternbewertung geht also mit 10 Punkten ein, eine 1er Sternbewertung geht mit 1 Punkt ein. Die Shortlists richten sich somit nach der Gesamt-Punktezahl. Also wirkt sich auch eine vermeintlich „heruntervotende“ 1er-Bewertung positiv für den Nominierten aus, nur eben nur viel geringfügiger als eine hohe Bewertung. – Alle Nominierten können also beruhigt sein. :)

Hier nun die Nominierungslisten – insgesamt sind es stolze 87 Nominierungen :

Nominierungen der Kategorie „Marketing-Maßnahme/-Strategie“

Nominierungen der Kategorie „Marketing-Idee“

Nominierungen der Kategorie „Persönlichkeit“

Bildquelle: Wikimedia Commons (CC-Lizenz)

22 Kommentare

  1. adrian

    Was Sie oder andere „Heruntervoten“ nennen, ist eine Meinungsäußerung derselben Art wie „Hinabvoten“. Wenn ich etwas geil finde, vote ich mit 10, finde ich etwas Scheisse, vote ich mit 1. Heruntervoten ist ein Terminus aus dem Vokabular derjenigen, die sich immer und von allen ungerecht behandelt wissen, was an sich eine Diagnose ist. Sehr schade, dass dieser Wettbewerb von evig angepissten so beinflusst wird, dass hier eine ehrliche Meinungsäußerung als Verbrechen dargestellt wird.

    • Niedrige Bewertungen sind völlig ok. Es ging mir aber um solche Fälle, wo ich einen Beitrag ins Netz stelle und sehe, dass er ohne Witz 1 Minute später 5 1er-Bewertungen hat. Das habe ich öfter beobachtet in den letzten Tagen. Das scheint dann doch ein anderer Antrieb zu sein.

      • adrian

        Na und? Da haben eben genau 5 Leute abgestimmt, die das Projekt schlecht finden. Wo ist das Problem? Das Leben ist bekanntlich kein Ponyhof. Vielleicht ist das besagte Projekt auch grottenschlecht, wie einige hier.

          • adrian

            frustriert sind diejenigen, die sich „heruntergevotet“ meinen;) aber doch zurecht

          • Nochmal zur Sicherheit: Niedrig bewerten ist völlig ok. Es geht nur um ein paar Leute, die man immer dabei hat und das System muss eben so sein, dass wenige Ausreißer nicht das Ganze eintrüben können. Das ist so bei uns und nur darauf habe ich hingewiesen. Also alles gut. :)

          • adrian

            Ähm, das habe ich jetzt gar nicht verstanden! Wie kann man ein Paar Leute immer dabei haben, wenn Abstimmen nur ein Mal pro Projekt erlaubt ist? Ist das Votingsystem buggy und erlaubt mehrere Male pro Projekt abzustimmen? Oder ist die Rede von den Leuten, die eben ein Mal pro Projekt schlecht abgestimmt haben?

          • Nein, ich meinte Leute, die sich absprechen, um Projekte gezielt niedrig zu bewerten in der Hoffnung, dass dafür andere Beiträge auf die Shortlist kommen.

          • Jott

            ich glaube er meinte eine „Kampagne“ gegen xy. Wenn Du also Dein Netzwerk dazu bringst bei xy schlecht zu voten. Aber noch mal: es ist totaler mumpitz, da auch 1 Stern schon als Punkt zählt. Wenn also Projekt xy 300x 1 Stern hat (=300) sind die besser als wenn Projekt yz 10 x 10 Sterne hat.

  2. Sabrina Wyschkon

    Warum ist es nicht mehr möglich unserem Beitrag (Michael Müller Verlag) die vollen 10 Sterne zu geben? Ich habe gerade von mehreren verschiedenen Leuten gesagt bekommen, das das Höchste was man uns geben kann 9 Sterne sind!

        • Habe auf Facebook geantwortet …

          Ich vermute, dass die Leute nach dem Klicken sehen, dass der Schnitt bei Eurem Beitrag aktuell 9.0/10 Punkten ist und dann denken, sie haben nur 9 Punkte vergeben, dem ist aber nicht so. Er zeigt nach dem Voting nur immer den aktuellen Stand an.

        • Cordula Eich

          Viele Smartphones haben nur 9 Sterne auf dem Bildschirm … Der zehnte ist versteckt … man kann auch nicht hin scrollen … Das bedeutet Höchstnote 9 Punkte.

          • Ok, das ist blöd. Ich habe das Mobile Theme, das sich aber auch vom Nutzer ausschalten lässt, jetzt mal deaktiviert, damit alle auf jeden Fall die 10 Sterne Maximalbewertung sehen.

  3. Mitarbeiter

    Da aus großen Firmen nur ein Mitarbeiter abstimmen kann (weil anschließend die IP fürs Voting gesperrt ist *seufz) haben wir den Tip erhalten, stattdessen doch per Smartphone abzustimmen. Beim Versuch, mit einem Android-Browser 10 Punkte zu vergeben, leuchteten jedoch nur 5 Sternchen rot auf – und dann war die Stimme auch schon gezählt. Somit wissen wir nun nicht einmal, wieviele Punkte wir eigentlich vergeben haben. Möglicherweise nur halb so viele wie eigentlich gedacht. Der Rest von uns votet jetzt lieber nicht, weil keiner weiß, ob auch wirklich alle Sterne an den Nominierten vergeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.