Trinity Verlag: Die kleinen Übungshefte

Beschreibung des Unternehmens/Akteurs

Trinity VerlagHeilung, Spiritualität und Kreativität sind die Pfeiler, auf denen das Programm des Trinity Verlags ruht. Wir leben in einer Zeit, in der sich die bisherigen Strukturen aufzulösen beginnen, und in der immer mehr Menschen ein höheres Bewusstsein erreichen und energetisch denken und leben. Gleichzeitig wird es immer wichtiger, individuelle Lösungen für die Bewältigung eines beschleunigten Alltags zu finden. Trinity begleitet diese Entwicklung mit Büchern und Filmen über neue Heilmethoden und spirituelle Erfahrungen, zu Meditation und intelligenter Lebensführung.

Beschreibung der Maßnahme/-Strategie

Das kleine Übungsheft

Wie liebevoll bemalte und beschriebene Schulhefte kommen „Die kleinen Übungshefte“ aus dem Trinity Verlag daher. Ihr Innenleben zeichnet sich durch ein sehr eigenwilliges Layout mit vielen typographischen Effekten und Zeichnungen aus. „Die kleinen Übungshefte“ sind auf Grund ihrer vielen Mitmach-Übungen zu psychologischen und spirituellen Lebensfragen und dem Platz für eigene Eintragungen von Natur aus interaktiv. Damit sind sie wie geschaffen für einen eigenen Online-Auftritt und für Social Media.

Herzstück der Website www.die-kleinen-uebungshefte.de ist die „Übung der Woche“, die man – weil man den Bildschirm im Gegensatz zum Schulheft nicht so gut vollkritzeln kann – auch als Übungsblatt herunterladen kann. Auf Facebook wird auf die neue Übung der Woche hingewiesen und die dortigen Kommentare via Social Plugin auf der Website angezeigt.

Übung der Woche

Zudem sind die kleinen Übungshefte auf Google+ vertreten und auch auf Pinterest. Dort füllen die Psycho-Coaches – unter diesem Namen tritt die Social-Media-Redaktion auf allen Kanälen auf – thematische Boards zu den einzelnen Heften, bestehend aus Buch-Illustrationen, praktischen Tipps, Inspirationen und Visual Statements.

Pinterest

Wir reichen den Gesamt-Auftritt der kleinen Übungshefte ein, gerade weil er ohne sensationelle neue Techniken auskommt. Doch er enthält die wichtigsten Elemente eines erfolgreichen Online-Auftritts: ein durch und durch sympathisches Produkt, guter Content, die richtige Tonalität, kontinuierliche Arbeit, Viralität und sehr viel Raum für die Fans.

Inwiefern ist/war die Maßnahme/-Strategie erfolgreich?

Die rund 12.000 Facebook-Fans bilden eine lebendige Community – es wird gelacht, geherzt, kommentiert und rege geteilt. In Zahlen bedeutet dies:

  • Im Durchschnitt monatlich 3.500 eingebundene Nutzer, in Spitzenzeiten über 7.000
  • Im Durchschnitt eine Reichweite von 60k, in Spitzenzeiten von 97k

 

Zur Website gehört ein Shop, der von den Fans rege genutzt wird und der kontinuierlich kleine Zusatzumsätze erwirtschaftet. Die Haupt-Trafficquelle für den Shop ist Facebook. Die Fans verweilen ausgesprochen lange auf der Website und schauen sich im Schnitt 6,36 Seiten pro Besuch an – sie stöbern, entdecken Neues und probieren die Übungen aus.

Ausblick: Wie geht/ging es weiter?

Auf Grund des Erfolgs der Buchreihe und des gesamten Online-Auftritts wird das Programm weiter ausgebaut. Für 2015 wird es zum ersten Mal den Seelenfreude-Kalender geben.

Wer reicht den Vorschlag ein?

Gaby Piesczek und Nadine Noack
Medialike