PANORAMA3000 für die Thalia Holding: 20 Sekunden Buch

 

Beschreibung des Unternehmens/Akteurs

PANORAMA3000 PANORAMA3000 ist eine Agentur für digitale Kommunikation mit Fokus auf Social Media und Entertainment. Die Idee „20 Sekunden Buch“ haben wir mit und für die Thalia Holding GmbH entwickelt. Die Thalia Holding GmbH ist Dachgesellschaft für mehrere Buchhandels- und Servicegesellschaften und damit der größte stationäre Buchhändler in Deutschland und Österreich.

Beschreibung der Maßnahme/-Strategie

Die Situation

Sommerzeit ist Urlaubszeit und für viele die Chance, einer besonderen Leidenschaft nachzugehen: Lesen! Ziel der geplanten Online-Kampagne war es, in der Ferienplanung ans Lesen zu erinnern und die Thalia-Community auf spielerische Art und Weise zu aktivieren. Gesucht wurde eine Idee, mit der wir Buchfans begeistern, die Magie der geschriebenen Geschichten kommunizieren und gleichzeitig mit einer aufmerksamkeitsstarken Kampagne mehr Reichweite aufbauen konnten.

Der Ansatz

Wir alle haben Bücher, die wir zuletzt gelesen haben, noch im Kopf. Wir erinnern uns an die Protagonisten und den Verlauf der Geschichten. Und wir lieben es sie nachzuerzählen. Können wir diese Kraft und den Spaß nicht nutzen? Was, wenn die Leute ein Buch in kurzer Zeit nacherzählen? Was, wenn sie nicht sagen, um welches Buch es sich handelt? Und was, wenn die anderen diese nacherzählten Bücher dann raten können? Die Idee war geboren: Das „20 Sekunden Buch“ – eine Online-Video-Plattform zum Bücher nacherzählen und raten!

20 Sekunden Buch – die Umsetzung

20 Sekunden BuchAuf 20-sekunden-buch.de und 20-sekunden-buch.at konnte jeder direkt ein Video aufnehmen oder hochladen. Die Regeln waren einfach: Du hast 20 Sekunden und darfst weder Autor, Titel, noch den Namen einer Hauptfigur nennen. Alle anderen können dann ihr Buchwissen testen und die Titel erraten – oder sich von einer spannenden, noch unbekannten Geschichte inspirieren lassen.

Die Einreichenden der Videos wurden mit einer Thalia Geschenkkarte belohnt. Wer dann einen richtigen Tipp abgab, hatte die Chance u. a. den neuen eReader tolino vision zu gewinnen.

Um die Aktion ins Rollen zu bringen haben wir einige (Buch)Blogger ins Boot geholt, die ein Video zu ihrem Lieblingsbuch drehten. Diese bildeten den Auftakt der Kampagne.

Dann sprachen wir die sehr lebhafte Thalia-Facebook-Community über redaktionelle und gesponsorte Inhalte an und führten sie auf die Aktionsplattform. Schließlich dienten einige herausragende Videos als YouTube Prerolls. Während die Geschichte erzählt wurde, fragten wir per Einblendung, ob die Zuschauer das Buch erkennen.

Inwiefern ist/war die Maßnahme/-Strategie erfolgreich?

Thalia 20SekBuch Infografik

Fantasiewelten, Zeitreisen, Liebesgeschichten: die Bücherwahl war bei der Aktion so bunt und vielseitig wie deren Erzähler. Mit Spannung, Humor und teils lebhaftem Einsatz wurden die unterschiedlichsten Geschichten geteilt. Dabei sind viele großartige und kreative Videos entstanden. Egal ob selbst ein Video gedreht oder die Bücher der anderen Bücherwürmer erraten wurde: Die unglaubliche Resonanz zeigt wie gut die Aktion bei der Zielgruppe angekommen ist.

Zudem gab es jede Menge positive Stimmen zur Kampagne – innerhalb der (Buch-)Blogger-Gemeinde, aber auch von (Fach-)Medien. Viele bloggten und twitterten über die Aktion oder ihr Video und schufen einen echten Buzz um die Kampagne.

Thalia zeigte sich dabei als sympathische Marke und bot Kunden eine Bühne, um die Leidenschaft zu Büchern zu teilen.

Lassen sich Zahlen als Beleg für den Erfolg nennen?

Nicht nur die positive Resonanz zeigt, dass die Image-Kampagne ein voller Erfolg war. Auch wurden die zuvor gesetzten Ziele weit übertroffen: Schon drei Tage nach Kampagnenstart zählten wir 200 Videoeinreichungen – das eigentliche Wunschergebnis für den gesamten Kampagnenzeitraum, der für Anfang Juli bis Ende August angesetzt war!

20 Sekunden Buch in Zahlen

  • 533 Videos wurden eingereicht
  • Von 6483 Teilnehmer wurden 60.400 Buchtipps zum Gewinnspiel eingereicht
  • 91.000 Minuten (ca. 63 Tage) wurden die Videos insgesamt angesehen
  • Platz 1 der Lieblingsbücher: John Green’s „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“
  • 44 Nutzer waren so begeistert von der Aktion, dass sie die Seite über 100 Mal besuchten

Ausblick: Wie geht/ging es weiter?

Die Aktion hat wieder einmal bewiesen, dass die Lese-Community die Leidenschaft für Bücher wirklicht lebt und auch gerne mit anderen teilt. Wir sind davon überzeugt, dass der ein oder andere beim Raten Bücher für sich entdeckt hat, die er oder sie vorher noch nicht kannte. Wo wir wieder zum gesetzten Ziel der Kampagne gelangen: Die Community auf spielerische Art und Weise zu aktivieren, um ein gemeinsames Erlebnis rund um das Buch mit und für Lesebegeisterte zu schaffen.

Dabei war es für Thalia spannend zu sehen, welche Bücher der Community persönlich am Herzen liegen. So hat die Kampagne nicht nur viel Interaktion gebracht, sondern auch einen sehr wertvollen Insight, welcher mit Sicherheit in die nächsten Aktionen, aber auch ganz allgemein in das Community Management bei Thalia einfließen wird.

Wer reicht den Vorschlag ein?

Linnja Auffenberg
PANORAMA3000 GmbH & Co. KG