Verlagsgruppe Droemer Knaur: feelings – emotional eBooks

Kurze Beschreibung des Unternehmens/Akteurs

feelingsfeelings – das digitale Imprint der Verlagsgruppe Droemer Knaur– ist seit 2014 DER Digitalverlag für Liebesgeschichten aller Art und bietet mit seinem Programm Orientierung im Markt für Liebesromane. Es steht für perfekte Unterhaltung rund um Liebe, Romantik und Lust.

Die Zielgruppe der lesebegeisterten Leserinnen zwischen 20-45 Jahren mit Vorliebe für digitales Lesen.

Beschreibung der Strategie/Plattform

Die Marke feelings soll kontinuierlich in der Zielgruppe verbreitet und etabliert werden. Dabei waren eine hohe Sichtbarkeit von bislang unbekannten Autoren sowie ein gezielter Aufbau von Autoren aus dem neobooks-Portfolio maßgebliche Ziele.

Die Content-Marketing-Strategie mit einem Fokus auf Produktpräsentation und aktiver Kommunikation mit der Zielgruppe steht dabei im Zentrum der Marke. Regelmäßige Preisaktionen, langfristige Kundenbindung durch hohe Interaktion und Branding unterstreichen den Erfolg der Community. Wöchentlich steht ein Titel im Fokus der redaktionellen Bespielung der Fanseite und wird durch paralleles Newsletter-Marketing verstärkt.

Ausschlaggebend für den Erfolg ist dabei neben der strategisch ausgerichteten redaktionellen Bespielung die durchgängige und eigens für die Marke entwickelte CI. Es beinhaltet einen hohen Wiedererkennungswert und erstreckt sich über alle Auftritte und Materialien des Imprints. feelings ist dadurch immer erkennbar und verfolgt redaktionell einen aktiven Austausch mit der Zielgruppe.

feelings01 feelings02 feelings03 feelings04 feelings05 feelings06 feelings07 feelings08 feelings09 feelings10

Inwiefern ist die Strategie/Plattform erfolgreich?

Aktuell verzeichnet die Fanseite über 20.000 Fans und kann über weitere Social Media-Kanäle bei Twitter, Instagram und der eigenen Landingpage, die auch einen Blog enthält, zusätzlich plattformübergreifend mit der Zielgruppe interagieren. In den Verkaufszahlen zeichnen sich die Kampagnen sichtbar ab.

Ausblick: Wie geht es weiter?

Die Erfolgsgeschichte von feelings soll auch im Jahr 2016 weitergehen. Ziele sind es, neben der Erweiterung der Facebook Community, die bei unseren Leserinnen beliebten Netzwerke Instagram und Pinterest weiter auszubauen. Die Landingpage und der feelings Blog, sowie der Newsletter bekommen mehr Aufmerksamkeit und sollen den Leserinnen neben dem Verkaufsargument einen hohen Mehrwert an zielgruppenrelevanten Infos aus den Bereichen Lifestyle, Mode, Beauty und Lesen bieten.

Wer reicht den Vorschlag ein?

Verlagsgruppe Droemer Knaur GmbH
Barbara Reibl
Marketing Digitales Publizieren