„Herzenstage“ der Bonnier-Verlage Carlsen, Forever, Impress, Piper und Ullstein

Beschreibung des Unternehmens

Die Bonnier-Verlage Carlsen, Forever by Ullstein, Impress, Piper und Ullstein haben sich zusammengetan, um am 27. und 28. Juni begeisterte Leser zum virtuellen Festival der Herzenstage einzuladen.

CrazyStupidLove01

 

Beschreibung der Idee

LOGO_Herzenstage_RD6_01

 

Die Idee hinter den Herzenstagen war, dass die Herzenstage-Webseite als Repositorium und Anstoß für Gespräche auf all unseren Social-Media-Kanälen dienen sollte. Es gab nicht nur Storys rund um das Thema Liebe und die schönsten Romane dazu, sondern Livechats und Q&As mit Lieblingsautoren, Sprechstunden mit Verlagsmitarbeitern für Blogger und Neuautoren, Videos und Hintergrundinformationen sowie Playlisten mit Lieblingssongs und Votings für die heißesten Bookboyfriends sowie viele weitere Aktionen, die dieses Sommerwochenende unvergesslich gemacht haben. Das Thema Romance wird manchmal in der Literaturwelt belächelt und wir konnten mit viel Herzblut gemeinsam zeigen, dass es ein breites und ansteckendes Thema ist, das uns alle betrifft und zu dem es nie genug zu sagen gibt.

peachgalore

Das gemeinsame Ziel der Herzenstage ist, Leser zusammenzubringen, die sich für Geschichten vom schönsten Gefühl der Welt begeistern. Egal ob fantastisch, zärtlich oder absolut heiß, wir möchten gemeinsam die Leserherzen bewegen und unsere Leidenschaft für ein richtiges Gänsehautfeeling mit ihnen teilen.

Wie könnte das besser funktionieren, als mit einem digitalen Treffen von Lesern, Autoren und Verlagen?

 

Inwiefern ist/war die Idee innovativ oder neuartig?

Ein solches digitales Festival hat es in dieser Form in Deutschland noch nicht gegeben. Außerdem innovativ war, bzw. ist, dass sich Buchverlage über ihre eigenen Verlagstüren hinweg zusammenschließen und sich für ein gemeinsames Genre stark machen. Dabei haben wir uns nicht nur auf unsere Bücher beschränkt, sondern auch Serien, Filme und andere Herzensthemen mit einbezogen. Zudem haben wir das Festival gemeinsam mit den Autoren und Lesern sehr interaktiv gestaltet und uns während der Herzenstage an ihren Interessen orientiert, um es zu einem tollen Erlebnis für alle zu machen.

the_notebook_ryan_hosling_2-1415743280

Besonders wichtig war es uns hierbei, oft und viel Möglichkeiten zu bieten, damit Leser und Autoren sich austauschen können. So konnten wir einen Mehrwert bieten, statt nur eine statische Vorgabe von unserer Seite zu präsentieren.

 

Ist/war die Idee ansteckend oder vielleicht sogar stilprägend?

Wir haben auf vielen unterschiedlichen Kanälen eine großartige Resonanz vor und nach den Herzenstagen erhalten. Autoren und Leser waren glücklich, dass sie ein Forum für ihr Leidenschaft hatten, Kollegen innerhalb der Buchbranche haben die Idee begeistert aufgenommen und möchten sich anschließen, viele Blogger haben sich beteiligt und die Idee für ihre Leser passend weitergetragen.

Die Herzenstage haben es geschafft, in der digitalen Buchwelt ein Wochenende lang Thema zu sein und auf Twitter wurden sie sogar zum Trendthema.

Herzenstage_trend

Außerdem hatten wir dabei wahnsinnig viel Spaß!

 

Ausblick: Wie geht/ging es weiter?

Nach der durchweg positiven Resonanz kann es mit den Herzenstagen nur weitergehen. Für das nächste Jahr planen wir bereits eine Fortsetzung, was in der Community und unter Kollegen begeisterte Teilnahmefreude ausgelöst hat.

jennifer-lawrence-fangirling-whoalawrence

 

Wer reicht den Vorschlag ein?

Stellvertretend für das Kernteam, bestehend aus Caroline Adler (Piper) und Anke Henkel (Carlsen) reicht die Initiatorin Marguerite Joly (Ullstein) die Idee ein.