Red Bug Books: „Am Ende des Tages“ – kollaboratives Jugendbuchprojekt mit Autoren und Bloggern

Kurze Beschreibung des Unternehmens/Akteurs

01_RBB_Logo_1

Red Bug Books gibt es seit 2012. Wir sind das erste Jugendbuch E-Book Label auf dem Markt. Red Bug Books ist klein und fein, aber mittlerweile im E-Book Bereich nicht mehr zu übersehen. Unser Schwerpunkt liegt im Bereich Young/New Adult Novel und Graphic Novel. Für ihre innovative und kreative Arbeit wurden die Gründer, Katrin Bongard und Uwe Carow, 2013 beim Kreativradar Brandenburg und 2014 beim Wettbewerb Kultur- und Kreativpiloten als Impulsgeber der Kultur- und Kreativwirtschaft von der Bundesregierung ausgezeichnet.

Beschreibung der Idee

Die Idee war, zehn erfolgreiche Verlags-Jugendbuchautoren für ein Buchprojekt (E-Book und Print) mit Erzählungen und Gedichten zu gewinnen und mit 100 Buchbloggern bekannt zu machen. Wir lieben Bücher und zwar nicht nur in E-Book Form. Wir lieben gute Geschichten, schöne Sprache und qualitätsvoll gemachte Bücher, analog und digital. Seit 2013 geben wir unsere Printlizenzen an den Oetinger-Verlag und stellen fest, dass sich die E-Book- und Verlagswelt wunderbar ergänzen. Darauf wollten wir mit diesem ganz besonderen Buchprojekt aufmerksam machen. Der gesamte Erlös des Buches sollte einer Jugendbuchorganisation zufließen. Wichtig war uns, sowohl die Autoren, als auch die Buchblogger an so vielen Entscheidungen wie möglich zu beteiligen. Zum Beispiel wurden die Autoren bei der Titelfindung befragt und das Buchcover und die Spenderorganisation wurden durch Votings von Autoren und Buchbloggern ausgewählt.

Es entstand eine Anthologie mit Kurzgeschichten und Gedichten: „Am Ende des Tages

03_voting
04_Am Ende des Tages_ebook

Inwiefern ist/war die Idee innovativ oder neuartig?

Das Projekt ist seiner Form einzigartig:
  • noch nie wurden Autoren und Blogger zugleich so intensiv in die Entstehung eines Buches einbezogen,
  • der Herstellungsprozess war zu jeder Zeit transparent und offen. In einer Facebook-Gruppe wurden alle Informationen schnell und unkompliziert ausgetauscht,

05_Am Ende des Tages_print

  • über 100 Buchblogger stellten die Autoren auf ihren Blogs vor und warben für das Projekt,
  • mehrere hundert Blogbeiträge über das Projekt und die Autoren wurden im Netz veröffentlicht,

06_Banner_FB-Gruppe-psd 07_Die Autoren 08_Bloggerliste

  • Im Printbuch wurde alle Buchblogger namentlich mit ihren Blog genannt, um auch die Printleser auf die Buchbloggergemeinschaft aufmerksam zu machen,

09_Jennys -bookworld

  • zehn Autoren haben Gedichte und Kurzgeschichten zur Verfügung gestellt,

12_Tintenelfe

  • das gesamte Red Bug Books Team hat das Buch ehrenamtlich gesetzt, konvertiert, Schrift und Cover gestaltet.
  • Claudia Müller, Lektorin bei Oetinger, hat die Texte in ihrer Freizeit lektoriert,
  • von der Idee eines Charity-Erzählbandes bis zur Umsetzung dauerte das Projekt nur ein Jahr und zeigt damit, wie schnell digitales Veröffentlichen gehen kann,
  • Buchblogger lernten neue Autoren kennen,
  • und die Autoren die Power der Bloggerwelt
  • … und wir haben auf die Arbeit der Off Road Kids aufmerksam gemacht, die jährlich über 2500 Straßenkinder in Deutschland betreut.

13_Glitzerfees Buchtempel

  • Im Frühjahr 2015 wurde ein erster Spendenbetrag an die Off Road Kids Stiftung überwiesen.

14_Dankschreiben_off-road-kids

Ist/war die Idee ansteckend oder vielleicht sogar stilprägend?

Natürlich, das hoffen wir. Wir weisen hiermit besonders auf die Spendenaktion eines Selfpublisherteams hin, dass in diesem Jahr eine ähnliche Aktion initiiert hat.

Ausblick: Wie geht/ging es weiter?

Anfang 2015 haben wir und ein Teil der Buchblogger angefangen, gezielt Buchhändler in der Umgebung anzusprechen. Denn Buchblogger leben überall und haben – neben ihrer Präsenz im Netz – gute Kontakte zu den lokalen Buchhandlungen. Wir wollen „Am Ende des Tages“ jetzt also auch in die Buchhandlungen bringen. Damit spenden auch die Buchhändler und sind Teil der Aktion. Erste Bestellungen gibt es schon und wir sind uns sicher.

Diese Idee ist genau wie das Buch „Am Ende des Tages“ ein Longseller!

Wer reicht den Vorschlag ein?

Lukas Horn (für das Red Bug Books Team)
Red Bug Books