Aimie Carstensen: Außergewöhnliches Engagement für mehr FIELFALT

aimiesarahcarstensen

Beschreibung der Person

Aimie Carstensen wurde 1989 auf der schwäbischen Alb geboren. Ihre Wurzeln liegen in Kanada, was auch ihren englischen Namen erklärt. Aimie ist Gründerin von FIELFALT, einer Community mit gleichnamigem Blogazine und Veranstaltungen für Female Empowerment, und ArtNight, eine Plattform für Kreativerlebnisse.

Bis Sommer 2016 baute sie innerhalb der Bertelsmann SE die Berufsorientierungsplattform blicksta auf. Bereits nach einem Jahr leitet die 26-jährige das Start-Up im Konzern und ist verantwortlich für ein Team mit knapp 25 Mitarbeitern. Die Position als Führungskraft motiviert Aimie FIELFALT zu gründen. Sie möchte vor allem Frauen in Führungspositionen darin bestärken, ein Netzwerk zu schaffen, um den Erfahrungsaustausch untereinander zu fördern. Ihr Ziel: Aimie möchte Frauen dazu motivieren, aus ihrer Komfortzone herauszutreten und etwas zu wagen. Nach nur eineinhalb Jahren ist FIELFALT zu einer Community mit über 1.000 Frauen und regelmäßigen Veranstaltungen deutschlandweit herangewachsen.

Neues entdecken und ausprobieren – das treibt Aimie im Alltag an. Deshalb hat sie im Sommer 2016 gemeinsam mit David Neisinger ein weiteres Start-Up gegründet: ArtNight bringt Menschen durch kreative Erlebnisse zusammen. Die Mission von ArtNight es, Menschen über sich hinaus wachsen zu lassen, in dem sie gemeinsam kreativ sind und in Gesellschaft Neues erleben.

12615299_527263024114709_6492504471342122898_o

Die erste Veranstaltungsreihe von ArtNight dreht sich rund ums Malen. Unter Anleitung eines Künstlers erschaffen die Gäste ihr eigenes Kunstwerk in lokalen Bars und Restaurants. Dazu kooperiert ArtNight mit unterschiedlichen lokalen Künstlern und bietet so seinen Gästen wechselnde Motive. Durch die detaillierte und unterhaltsame Begleitung durch die Künstler wird das Malen auch für diejenigen zum Spaß, die den Pinsel zuletzt in der Grundschule in der Hand gehabt haben. Neben der Malerei bleibt  zudem ausreichend Zeit, um sich zu unterhalten, etwas zu snacken oder zu trinken. Bei ArtNight dreht sich alles um Kreativität in guter Gesellschaft – es geht darum, Spaß zu haben und dabei seine – vielleicht längst vergessene oder eingeschlafene – Kreativität zu entdecken und zu entfalten.

In ihrer Freizeit entdeckt Aimie gern die Welt und bloggt leidenschaftlich gern über Themen, die sie in ihrem beruflichen oder privaten Alltag beschäftigen und bewegen.

In welcher Hinsicht hat die Persönlichkeit im letzten Jahr einen Unterschied gemacht?

Aimie hat als Leitung von blicksta ein innovatives Produkt, das mit dem Digital Communication Award als „Innovation of the Year“ und dem HR-Excellence-Award als „HR-Innovation des Jahres“ ausgezeichnet wurde, im Markt etabliert sowie ein hoch motiviertes Team aufgebaut.

13255920_974613752654109_4366811137532228166_n

Den Schritt von der Intrapreneurin zur Entrepreneurin hat sie bereits nebenberuflich gewagt, als sie die Community und das Blogazine FIELFALT, eine Plattform für Female Empowerment, ins Leben gerufen hat. FIELFALT inspiriert heute bereits viele Frauen und ermutigt sie etwas zu wagen, selbstbewusst zu sein und beruflich das zu erreichen, was sie anstreben. Durch gemeinsamen Austausch – persönlich und online – hat sie gemeinsam mit Kira Siefert ein tolles Netzwerk für Frauen geschaffen.

Aber Aimie rät nicht nur anderen Frauen „etwas zu wagen“, sondern geht mit bestem Beispiel voran. Im Sommer 2016 wagt sie selbst den Sprung in die Voll-Selbständigkeit und gründet ArtNight. Mit ihrem zweiten Projekt kehrt sie kehrt dem Konzernleben den Rücken zu und motiviert Menschen dazu, Neues zu erleben, kreativ zu sein und in Form eines Unterhaltungserlebnisses über sich hinauszuwachsen.

Wie hat die Persönlichkeit es geschafft, andere anzustecken?

Aimie ist innerhalb eines Jahres von der Berufseinstiegerin zur Führungskraft von knapp 25 Mitarbeitern an zwei Standorten geworden. Und das im Alter von 25 Jahren. Sie brennt mit Leidenschaft dafür, Frauen mit ihrer Plattform FIELFALT zu unterstützen und grundsätzlich Menschen auf verschiedene Art und Weise zu empowern. Dies zeigt sie der wachsenden FIELFALT-Community jeden Tag aufs Neue. Mit ihrer Energie, Lebensfreude und Motivation steckt sie täglich eine Vielzahl von Menschen an. Innerhalb weniger Monate hat FIELFALT nicht nur 15 Autorinnen, sondern auch jede Menge treuer Leserinnen und Leser (etwa 10.000 Unique User pro Monat) gewonnen. Bei Twitter hat Aimie über 1.000 Follower auf ihrem eigenen Kanal @AimieCarstensen.

12495216_10206914126864806_1166402620789492759_n

2015 gewann sie den Führungskräfte-Wettbewerb Panda. Bei dem Event, das sich speziell an erfolgreiche Frauen richtet, bewerben sich jedes Jahr etwa 700 Frauen, von denen nur  eine von den Mitstreiterinnen und einer Jury als „Young Leader“ ausgezeichnet wird.

Wer reicht den Vorschlag ein?

Christina Richter