Karla Paul: Botschafterin der Literatur

portrait_raimundverspohl

Beschreibung der Person

Karla Paul war ab 2000 für verschiedene Literaturredaktionen im On- und Offlinebereich tätig. Im Jahr 2006 erschien erstmals die „Buchkolumne“ als Literaturpodcast und in den folgenden drei Jahren erreichten die Folgen jeweils mehr als 5.000 Abonnenten. Ab 2009 bis Mitte 2014 hauptberufliche Redaktionsleiterin und Social Media Managerin für LovelyBooks.de. Daneben regelmäßige Seminare und Vorträge rund um Social Media sowie Community Management im Literaturbereich. Von Juli 2014 bis März 2015 Leitung für Digitales Publizieren beim Verlag Hoffmann und Campe in Hamburg, verantwortlich für alle Themen rund ums E-Book, Online Marketing und Social Media. Seit Mai 2015 Verlagsleitung Edel eBooks bei der Edel AG Hamburg – Verlegerin für die eBook Verlage sowie verantwortlich für den Aufbau digitaler Erlösmodelle.

In welcher Hinsicht hat die Persönlichkeit im letzten Jahr einen Unterschied gemacht?

Ende 2014 wurde Karla Paul unter unter die 25 Frauen für die digitale Zukunft der Edition F gewählt und Anfang 2015 für den Emotion Award im Bereich „Zukunftsmacherin“ nominiert. Dreimal jährlich gibt sie Buchtipps in der Sendung ARD Mittagsbuffet sowie weiteren Medien. Insgesamt erriecht sie auf den verschiedenen Netzwerken wie Facebook, Twitter, LovelyBooks, Instagram, Pinterest über 75.000 Leser, Autoren und Verlage als Follower. Damit gehört sie zu den reichweitenstärksten Botschafterinnen für Literatur und steckt damit seit vielen Jahren jedes Jahr steigend zahllose Leser mit ihrer Begeisterung an. Das gehört ausgezeichnet.

Wer reicht den Vorschlag ein?

Miriam Becker

Foto: Raimund Verspohl